Allgemeine Geschäftsbedingungen

Lizenzvertrag

Wenn Sie die Smartphone-Apps WaldFliege, DemoWaldFliege oder kleine WaldFliege, nachfolgend Software genannt, vollständig oder in Teilen verwenden akzeptieren Sie alle Bestimmungen dieses Vertrages. Die Verwendung der Software ist nur im Rahmen dieser Vertragsbestimmungen erlaubt. Wird dieser Vertrag beendet, endet das Nutzungsrecht für die Software.
Die Bestimmungen 4. und 5. dieses Vertrages gelten jedoch über die Beendigung dieses Vertrages hinaus. Diese Bestimmungen gelten neben den Bestimmungen des Google Play Store.

  1. Definitionen

    Software: Nachfolgend als Software bezeichnet werden die Smartphone- Apps WaldFliege, DemoWaldFliege oder kleine WaldFliege, sowie alle zugehörigen Dateien mit ihrem gesamten Inhalt. Außerdem umfasst der Begriff alle Updates, Ergänzungen und Kopien, die Ihnen inforst in Verbindung mit den genannten Apps zur Verfügung stellt. Es handelt sich um Software zur mobilen Erfassung, Speicherung und Verarbeitung von Holzdaten, sowie deren Übertragung auf einen PC.

    inforst: bezeichnet inforst UG (haftungsbeschränkt),
    Karl-Heine-Str. 57, 04229 Leipzig.

    Verwendung oder verwenden: bezieht sich auf den Zugriff, die Installation, das Herunterladen, das Kopieren oder eine anderweitige Nutzung der Funktionen der Software.

  2. Eigentümer

    Die Software ist geistiges Eigentum von Christine Müller. Dieser Vertrag gewährt ihnen keinerlei geistige Eigentumsrechte an der Software.

  3. Lizenz

    Die Verwendung der Software ist nicht gestattet, wenn Sie diese Software nicht von inforst direkt, über den Google Play Store oder einen anderen von inforst beauftragten Markt bezogen haben. Sofern Sie diese Software von inforst direkt, über den Google Play Store oder einen anderen von inforst beauftragten Markt bezogen haben erteilt Ihnen inforst ein zeitlich begrenztes Nutzungsrecht zur Verwendung der Software in der in der Anleitung beschriebenen Weise und zu dem in der Definition (1.) beschriebenen Zwecke gemäß den in diesen Vertrag festgelegten Bestimmungen solange der Vertrag besteht.

    Diese Lizenz berechtigt sie nicht zur Unterlizensierung oder zum Vertrieb der Software. Sie sind nicht berechtigt, die Software zu kopieren, weiterzugeben oder zum Bestandteil anderer Software zu machen. Das Ändern, Anpassen, Übersetzen oder Erstellen von Ableitungen auf Grundlage der Software ist nicht gestattet. Sie sind nicht berechtigt die Software zurückzuentwickeln oder auf andere Weise zu versuchen, den Quellcode der Software zu ermitteln.

    Sie sind nicht berechtigt die Rechte an der Software zu vermieten, zu verleihen, zu verkaufen, abzutreten oder zu übertragen. Das Kopieren der Software in Teilen oder als Ganzes auf das Smartphone eines anderen Benutzers ist nicht gestattet. Das Kopieren der Software auf einen PC , mit Ausnahme der in der Anleitung beschriebenen Daten-Import-Funktion und der dafür von inforst bereitgestellten Office-Anwendung, ist nicht gestattet.

  4. Preis

    Der Preis für das Abonnement beträgt 27,50 € im Monat. Der Preis für den Erwerb der App auf der SD-Karte beträgt 280,00 € zuzüglich ggf. des Preises der SD-Karte. Preise sind Nettopreise.

  5. Gewährleistungsausschluss

    Die Software und andere Informationen werden „wie besehen“ und mit allen Mängeln zur Verfügung gestellt. Inforst übernimmt keine Gewährleistung für die Leistungsfähigkeit oder die erzielten Arbeitsergebnisse bei Verwendung der Software. Inforst gewährt keine Garantien, Zusicherungen, Bestimmungen (ausdrücklicher oder stillschweigender Natur) es sei denn, diese sind gemäß geltendem Recht der jeweiligen Rechtsordnung vorgeschrieben und können nicht eingeschränkt werden.

  6. Haftungsbeschränkung

    Inforst übernimmt die Haftung nur bis zur Höhe des zur Zeit des Abschlusses des Lizenzvertrages typischerweise vorhersehbaren Schadens hinsichtlich derjenigen Schäden, die aus einer leicht fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht herrühren. Inforst haftet nicht für Schäden, die aus einer leicht fahrlässigen Verletzung einer nicht wesentlichen Vertragspflicht herrühren. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Fälle der gesetzlich zwingenden Haftung, insbesondere nicht für die Haftung nach dem deutschen Produkthaftungsgesetz, die Haftung aufgrund einer Beschaffenheitsgarantie oder die Haftung für schuldhaft verursachte Personenschäden. Sie sind dazu verpflichtet alle zur Vermeidung von Schäden angemessenen Maßnahmen zu ergreifen, insbesondere das Erstellen von Sicherheitskopien ihrer Computer- und Mobiltelefondaten.

  7. Pflichten des Nutzers

    Sie sind dazu verpflichtet alle zur Vermeidung von Schäden angemessenen Maßnahmen zu ergreifen, insbesondere das Erstellen von Sicherheitskopien ihrer Computer- und Mobiltelefondaten. Schützen Sie Ihr Mobiltelefon vor Fremdzugriffen und installieren Sie nur vertrauenswürdige Software.

  8. Allgemeine Bestimmungen

    Wenn eine Bestimmung dieses Vertrages für nichtig oder undurchführbar erachtet wird, ist die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages hiervon nicht betroffen.

Aktuelles:

Inforst auf den 4. KWF-Thementagen 2017
Arbeitsverfahren praktisch demonstriert, Fachforen und Sonderschauen…

4. KWF-Thementage 2017